Rechtsschutzversicherung von Örag im Test

Rechtsstreit mit Rechtsschutzversicherung der Örag
Die Örag Rechtsschutzversicherung wurde erst in 2019 vom DISQ getestet.

Die Örag ist Rechtsschutzversicherer der öffentlichen Versicherungen und Sparkassen. Das Unternehmen wurde 1970 gegründet und betreut rund 1,3 Millionen Verträge. Damit ist die Örag der fünftgrößte Rechtsschutzversicherer in Deutschland. Die Tarife sind nach einem Baukastensystem aufgebaut, mit dem sich der Versicherungsschutz individuell an den eigenen Bedarf anpassen lässt.

Aktuell (2019) wurde die Örag in einem Test des DISQ berücksichtigt und konnte hier mit einem guten, wenn auch nicht dem besten Ergebnis, punkten. Lesen Sie gerne unten mehr dazu.

Örag Rechtsschutzversicherung im Test der DISQ 2019

Im Test des DISQ (Deutsches Institut für Service-Qualität) wurden in 2019 Kombitarife getestest. Kombitarife sind Rechtsschutzversicherungs-Tarife, in denen der Rechtsschutz mehrere Bereiche, also zum Beispiel Privat, Verkehr und Beruf abdeckt. Getestet wurden die Tarife für Singles ohne Kinder, Paare ohne Kinder und Paaren mit Kindern. Dabei wurden sowohl Tarife mit Selbstbeteiligung berücksichtigt, als auch welche ohne.

Insgesamt wurden 20 Versicherer angefragt. Nur 12 erstellten den Anforderungen entsprechende Angebote. Darunter auch die Örag. Von den 12 Teilnehmern erreichten 50% die Bewertung gut oder sogar sehr gut. Die besten Leistungen boten in diesem Test die Roland und die Auxilia. Das günstigste Angebot kam von der ARAG (allerdings ohne Selbstbeteiligung). Die Örag erhielt in allen Kategorien die Bewertung gut.


Hier die Liste der Top-Versicherer aus dem Rechtsschutzversicherung Test des DISQ aus 2019:

VersichererBewertung der LeistungenBewertung der KostenGesamtbewertung
Auxiliasehr gutgutsehr gut
WGVgutsehr gutsehr gut
ARAGbefriedigendsehr gutsehr gut
DEURAGgut gut gut
Rolandsehr gut ausreichendgut
ÖRAGgutgutgut

Örag auf Platz 1 beim Rechtsschutz Test 2015 von DISQ

Das Deutsche Institut für Service und Qualität (kurz DISQ) hat in einem Rechtsschutzversicherung Test einige Einsteiger-Tarife getestet. Bestes Ergebnis erreichte die Rechtsschutz der Örag mit 73,7 von möglichen 100 Punkten. Damit bestätigte die Örag bereits die guten bis sehr guten Testergebnisse von Stiftung Warentest und anderen Ratingagenturen aus den Vorjahren.

Stiftung Warentest bewertet Tarif Privat-Kombi der Örag mit „gut“

Die Zeitschrift Finanztest hat in ihrer Ausgabe 01/2012 54 Tarife für eine Rechtsschutzversicherung unter die Lupe genommen. Der Tarif Privat-Kombi von Örag konnte dabei unter anderem mit einem Versicherungsschutz bereits beim Widerspruch im Sozial- und Steuerrecht überzeugen. Für die umfassenden Leistungen in Verbindung mit einer günstigen Prämie erhielt Örag die Note 2,3. Bei den separat abgefragten Angeboten für einen Mietrechtsschutz bot ÖRag von allen Versicherern die günstigste Prämie an.

Bei einem separaten Rechtsschutz Test von Angeboten für einen Verkehrsrechtsschutz (Ausgabe 07/2012) wurde Örag von Finanztest als besonders empfehlenswert eingestuft. So bot Örag bei der Versicherung von Familien mit mehreren Fahrzeugen das beste Preis-Leistungs-Verhältnis aller Anbieter. Auch bei den Tarifen für Singles mit einem Fahrzeug gehörte Örag zu den günstigsten Versicherern.

1. Rang im großen Rechtsschutzversciherungen Vergleich von Ökotest

Die Zeitschrift Ökotest hat in der Ausgabe 02/2011 insgesamt 43 Rechtsschutzversicherungen hinsichtlich Leistungen und Prämie untersucht. Dabei landete Örag sowohl mit dem Privat-Tarif für junge Familien wie auch für junge Erwachsene auf dem 1. Rang. Hervorgehoben wurde dabei unter anderem das geringe Preisniveau, welches deutlich unter dem Durchschnitt lag. Dazu bietet Örag in den bewerteten Tarifen eine unbegrenzte Versicherungssumme innerhalb Europas und eine Deckungssumme von 100.000 Euro weltweit. Leichte Abzüge gab es für den eingeschränkten Opferrechtsschutz.

Bewertung beim Deutschen Institut für Servicequalität

Bei einer aktuellen Studie des Deutschen Instituts für Servicequalität (DISQ) belegte der Privat- Berufs- und Verkehrsrechtsschutz der Örag den 5 Platz. Für die guten Leistungen vergaben die Prüfer 70,1 von 100 möglichen Punkten, was in dieser Kategorie den 3. Platz bedeutete. Im Bereich Prämien gab es mit 34,1 Punkten den 8. Platz.

Die Leistungen der Örag Rechtsschutzversicherung im Detail

Örag Rechtsschutz als Verkehrs Rechtsschutz.
Die Örag Rechtsschutzversicherung kann auch mit einem Verkehrsbaustein abgeschlossen werden.

Örag bietet für einen Rechtsschutz die Bausteine Privat, Beruf, Verkehr sowie Haus und Wohnung an, welche ganz nach Bedarf kombiniert werden können. Dabei kann je nach Wunsch eine Selbstbeteiligung von 150 oder 250 Euro vereinbart werden. Versicherte die mindestens drei Bereiche absichern und drei Jahre keine Leistungen in Anspruch nehmen erhalten die Selbstbeteiligung erlassen.

Der Baustein Privat beinhaltet unter anderem das Vertrags- und Sachenrecht sowie einen umfassenden Sozial- und Verwaltungsrechtsschutz. Wer eine Beratung im Familien-, Lebenspartnerschafts- und Erbrecht in Anspruch nimmt, erhält eine Erstattung von bis zu 250 Euro. Der beinhaltete Opferschutz ermöglicht es, als Nebenkläger in einem Strafverfahren aufzutreten.

 

Beim Verkehrsrechtschutz übernimmt Örag auch Rechtsstreitigkeiten beim Kauf oder der Reparatur von Fahrzeugen. Zudem haben Versicherungsnehmer die Möglichkeit, gerichtlich gegen einen Strafbefehl vorzugehen. Dazu werden auch die Kosten übernommen, wenn der Versicherte Einspruch gegen den Steuerbescheid einlegt. Zum Baustein Beruf gehört unter anderem ein Beratungsrechtsschutz für Aufhebungsverträge sowie falls gewünscht ein erweiterter Strafrechtsschutz für den Arbeitsbereich. Der Haus- und Wohnungs-Rechtsschutz ermöglicht beispielsweise das gerichtliche Vorgehen gegen fehlerhafte Steuerbescheide.

Adresse der ÖRAG Rechtsschutzversicherung

ÖRAG Rechtsschutzversicherungs-AG

Hansaallee 199

40549 Düsseldorf

Telefon: (0211) 529 50

Telefax: (0211) 5295 199

Webseite: www.oerag.de

E-Mail: info@oerag.de


Bilder: © drubig-photo – stock.adobe.com,  © anyaberkut – stock.adobe.com